Immer wieder häufen sich die Anfragen von Berufsneulingen und Berufsschulabsolventen auf Praktikas zum Thema Grafikdesign. Was dabei erheblich unterschätzt wird, sind die Bewerbungskriterien an ein Praktikum. Nur die allerwenigsten Interessenten können überhaupt ein Portfolio zum Thema Grafikdesign vorweisen. Bei kaum einem anderen Berufsziel ist die berühmte Mappe – PORTFOLIO wichtiger als alles andere. In keinem anderen Beruf ist die eigene Arbeitsleistung so entscheidend. Ganz gleich ob es sich hierbei um private oder berufliche Designarbeiten handelt. In keinem anderen Bereich führen so viele Wege zum Berufsziel Designer. Wichtig sind immer die optischen Referenzen die der Kreativität der Person entsprungen sind. Dabei spielt es keine Rolle ob diese mit dem Stift oder mit der Maus zu Papier gebracht wurden. Im heutigen Computerzeitalter verlagern sich die Aufgaben des Grafikdesigners mehr und mehr auf die Umsetzung mittels digitaler Medien. Im 2D-Bereich sind Kenntnisse im Umgang mit Photoshop, Illustrator, Coreldraw oder InDesign unabdingbar. Da wir unseren Schwerpunkt auf die 3D-Visualisierung gesetzt haben sind Kenntnisse in Cinema 4D, Lightwave, Maya aber auch Pro/Engineer Wildfire von grossem Vorteil. Grafikdesign zieht sich über viele Bereiche hinweg, daher werden Sie oft auch mit dem Thema Webdesign konfrontiert werden. Hier spielen die Softwareprogramme Dreamweaver und Flash eine erhebliche Rolle. Sie bilden den Standard in der heutigen Webentwicklung. Wie man sehen kann ist der heutige Grafikdesigner mehr als nur ein Buntstiftschwinger. All denen, die sich in den Kopf gesetzt haben als Grafikdesigner tätig zu werden, sei dieser Blog als kleine Hilfestellung zum Umfang des Berufsbildes Grafikdesigner gewidmet.

Letztendlich zählt die persönliche Krativität und kundenorientiertes Umsetzen der Ideen, ganz gleich in welcher Form auch immer. Die Kundenwünsche sind so verschieden wie auch die Geschmäcker. Kunde A möchte lieber ein schlichtes Design mit klaren Linien, Kunde B zieht ein verspieltes Design bis hin zum sogenannten Trash vor. Nur wer sich individuell anpassen kann wird auf dem Gebiet des Grafikdesigns Erfolg verbuchen können.

Literatur zum Thema Grafikdesign:
Was ist Grafikdesign?
Anarchie der Zeichen
Kribbeln im Kopf
Design des 20. Jahrhunderts

The following two tabs change content below.

Frank Viehmann

Geschäftsinhaber bei 3D Mediadesign
Ursprünglich Projektleiter in der 3D-Produktentwicklung, seit 2006 spezialisiert auf 3D Visualisierungen mit Cinema 4D und Webdesign auf Basis von WordPress. Begeisterter Schäferhundefan und Hundesportler mit unserer Freya. Folge mir auch auf Google+, Twitter oder Facebook.

Neueste Artikel von Frank Viehmann (alle ansehen)

Ein Kommentar zu “Praktikum Grafikdesign

  1. Ich bin zur Zeit in der 10. Klasse Realschule und beschäftige mich privat viel mit Grafikdesign. Mein Berufswunsch wäre schon etwas in dieser Richtung zu machen. Gibt es überhaupt eine Möglichkeit ohne ein vollwertiges Studium abgeschlossen zu haben, in der Branche einen Ausbildungsplatz zu bekommen? bzw. gibt es ein Berufsbild bei dem man mit mittlerer Reife einsteigen kann?
    P.S: Die genannten Programme kosten ja ein Schweinegeld. Wie soll das ein Schüler bezahlen können?

Kommentare sind geschlossen.