Update auf WordPress 2.8

artikel-wp28Bereits seit 11. Juni gibt es die deutsche Version von WP2.8. Wie bei jedem Versionssprung gibt es auch hier einiges zu beachten. Seit der Version 2.7 gibt es die Funktion des automatischen Updates, das in der Regel auch funktionieren sollte. Nun kommt es aber mitunter vor, das keine ausreichenden Schreibrechte auf dem Server vorliegen. Dies führt dazu, das die Installation abgebrochen wird. Das Upgrade führt zwar einen Rollback aus, das die Installation wieder rückgängig macht, löscht aber mitunter relevante WP-Dateien der Vorgängerversion. Dies kann zum Absturz des kompletten Blogs führen. Was natürlich Fatal wäre. In solch einem Fall bleibt nur die Rückführung auf die Vorgängerversion. Im Idealfall hat man die FTP-Daten des alten Blogs gesichert und lädt diese erneut hoch. Hat man dies versäumt bleibt einem noch der Weg aus dem WordPress-Archiv die entsprechende Version downzuloaden und wieder zu installieren.
Weiterlesen