WordPress: Update 2.9.2 erschienen

Eine Sicherheitslücke in Version 2.9.1 ist der Grund für ein weiteres Update von WordPress. Bei der sogenannten Sicherheitslücke handelt es sich lediglich darum, das eingeloggte User die Möglichkeit haben, die im Papierkorb befindlichen Daten anderer Autoren zu lesen. Na ja, ob das nun eine Sicherheitslücke darstellt? Ich denke mal, jeder der einem User Autorenrechte in seinem Blog gibt, wird diesem auch mit etwas Vertrauen gegenüber stehen. Ob die Einführung des besagten Papierkorbes überhaupt jemals einen Sinn ergab, lass ich mal dahin gestellt sein.
Wer der automatischen Updatefunktion in WordPress nicht so richtig über den Weg traut (so wie meiner einer), dem kann meine Beschreibung zum sicheren Update weiterhelfen.

Wirtschaftskrise oder Unternehmensausbeutung

Ein Resümee der letzten 3 Monate im Hinblick auf den Auftragseingang, den geleisteten Arbeiten und den eingegangenen Rechnungen lies mich gestern fast vom Stuhl fallen. Unweigerlich stellte sich mir die Frage: Gibt es in Deutschland überhaupt noch faire Geschäftspartner?
Vertrauen ist gut, Vorkasse ist besser
. Und genau diese Weisheit werd ich mir künftig auf’s Unternehmensprofil schreiben. Säumige Kunden gab es wohl schon immer, was sich so mancher aber heutzutage erlaubt, spottet jeder Beschreibung. Da werden Aufträge unter falscher Adresse erteilt, Design’s und Layoutvorschläge werden ohne weiteren Kommentar oder Bezahlung eingesetzt, usw… usw… Mal abgesehen davon, das dies so oder so eine Verletzung des Urheberrechtes darstellt, der ich mit allen rechtlichen Konsequenzen, ohne Vorwarnung nachgehe. Die letzten 3 Monate im Überblick: Weiterlesen