Der ein oder andere Betreiber einer Webseite bzw. eines WordPress Blogs möchte mitunter gerne einen kostenpflichtigen Bereich oder Mitgliedschaften anbieten. Wie lässt sich solch eine Funktion in WordPress realisieren? Die Magical Media Group aus den USA hat speziell für solche Anwendungsfälle ein durchaus interessantes Plugin entwickelt.
MagicMembers WordPress-Membership-Plugin ermöglicht es, kostenpflichtige Mitgliedschaften anzulegen und zu verwalten. So ist es möglich, verschiedene Abonnementarten festzulegen, die auch eine zeitliche Gültigkeit besitzen. Beispielsweise ein Wochen, Monats oder Jahresabo. Das Plugin ist als Single-Lizenz (97$ für eine Installation), 3-Users-Lizenz (197$ für 3 Installationen) oder als Unlimited-Lizenz (297$ für unlimitierte Installationen) erhältlich. Die 3-User und Unlimited-Versionen enthalten zusätzlich über 300 frei verwendbare Icons, sowie einen 20% Magic Affiliate Coupon und das Magic Kicker-Plugin.

Die Details im Überblick

Mehrstufige Mitgliedschaften

Legen Sie variable Accounts an. So ist es beispielsweise möglich Silber, Gold oder Platin-Mitgliedschaften anzulegen. Diese können individuell in Bezug auf Kosten- oder Laufzeit verwaltet werden. Desweiteren legt man fest, zu welchen Bereichen der jeweilige Abonnent Zugang hat (z.b. Downloadbereich oder zu speziellen Seiten oder Artikeln)

Volle Integration in bestehende Blogs

MagicMembers integriert sich nahtlos in eine WordPress-Installation. Themeanpassungen sind nicht notwendig. Voraussetzung ist ein Apache-Server, PHP5 und WordPress ab Version 2.5

Integrierte Zahlungsmodule

Das Plugin bietet Zahlungsmöglichkeiten über PayPal, Authorize.net, ClickBank und WorldPay. Diese sind jeweils deaktivierbar.

Individuelle Loginseiten

Legen Sie individuelle Startseiten für registrierte Benutzer fest.
So wird es ermöglicht jedem Account (Basis, Premium etc.) eine spezielle Eingangsseite bereitzustellen. Informieren Sie beispielsweise über Neuigkeiten oder aktuelle Downloads.

Controlled Access Content

Legen Sie die Ebenen der einzelnen Mitgliedschaften fest.
Sie entscheiden welche Mitgliedschaft welche Inhalte auf der Webseite sehen darf. Durch spezielle [/ private] Tags ist es möglich nur registrierten Benutzern, z.b. das weiterlesen, zu ermöglichen. Dies ist insbesondere hilfreich, wenn Sie z.b. einen Artikel in Auszügen auch unregistrierten Benutzern zugänglich machen möchten.

Pay Per Post Access

Ermöglicht es Ihnen, spezielle Artikel oder Seiten, für einen Einmalbetrag einem Besucher zugänglich zu machen. Hierbei können individuelle Beträge eingesetzt werden.

Individuelle RSS-Feeds

Bieten Sie Ihren Mitgliedern spezielle RSS-Feeds zu Ihrer Mitgliedschaft.

Desweiteren erhalten Sie Zugang zu Video-Tutorials und einem Support-Ratgeber. Allerdings sind alle Optionen nur in englischer Sprache verfügbar.

Related Links
MagicMembers Plugin
Video-Tutorial-Auszüge

The following two tabs change content below.

Frank Viehmann

Geschäftsinhaber bei 3D Mediadesign
Ursprünglich Projektleiter in der 3D-Produktentwicklung, seit 2006 spezialisiert auf 3D Visualisierungen mit Cinema 4D und Webdesign auf Basis von WordPress. Begeisterter Schäferhundefan und Hundesportler mit unserer Freya. Folge mir auch auf Google+, Twitter oder Facebook.

Neueste Artikel von Frank Viehmann (alle ansehen)