The following two tabs change content below.

Frank Viehmann

Geschäftsinhaber bei 3D Mediadesign
Ursprünglich Projektleiter in der 3D-Produktentwicklung, seit 2006 spezialisiert auf 3D Visualisierungen mit Cinema 4D und Webdesign auf Basis von WordPress. Begeisterter Schäferhundefan und Hundesportler mit unserer Freya. Folge mir auch auf Google+, Twitter oder Facebook.

Neueste Artikel von Frank Viehmann (alle ansehen)

Nick Campbell, in der Szene besser bekannt als „Greyscalegorilla„, hat ja schon einige Plugins und Erweiterungen für Cinema 4D veröffentlicht, was er aber nun zu Tage gebracht hat, ist für mich ein absoluter Knaller. Den City Generator für Cinema 4D. Mit nur einem Mausklick komplette Städte erzeugen.

City Generator für Cinema 4D

Funktion

Mit dem City Generator erzeugt man in nur wenigen Schritten fotorealistische Städte. Grösse der Stadt, Höhe der Gebäude oder Anzahl der Fenster können elegant eingestellt werden. Textur und Lichtverhältnisse sind ebenfalls einstellbar. Nick bietet das komplette Paket derzeit für 149 US $ an. Aus meiner Sicht ein Schnäppchen für jeden, der in Cinema 4D viel mit Gebäuden und Städten arbeitet. Der eingesparte Zeitaufwand ist enorm. Selbst wenn man nur ein Städteprojekt umsetzen möchte, ist das Paket locker bezahlt, rechnet man den Aufwand dagegen, den man für die Modellierung einer City benötigen würde.

Voraussetzungen

Um das Paket einsetzen zu können muss mindestens Cinema 4D in der Version 11 mit Advanced Render und MoGraph vorhanden sein. Bei der Version 12 benötigt man die Broadcast oder Studio-Edition.

Website von Nick Campbell: GreyscaleGorilla.com
Direkt zur Paketseite City Generator für Cinema 4D

The following two tabs change content below.

Frank Viehmann

Geschäftsinhaber bei 3D Mediadesign
Ursprünglich Projektleiter in der 3D-Produktentwicklung, seit 2006 spezialisiert auf 3D Visualisierungen mit Cinema 4D und Webdesign auf Basis von WordPress. Begeisterter Schäferhundefan und Hundesportler mit unserer Freya. Folge mir auch auf Google+, Twitter oder Facebook.

Neueste Artikel von Frank Viehmann (alle ansehen)