3dm-WordPress

Die neu in WordPress 3.1 eingeführte “Interne Verlinkung” funktioniert ja wie im Artikel “WordPress-Die Neuerungen” beschrieben, nur im visuellen Editor. Wer aber nun den erweiterten Editor TinyMCE einsetzt, wird verwundert feststellen, das da irgendwie alles beim Alten geblieben ist. Es ist einfach keine interne Verlinkung zu sehen.

Problemlösung

Das Problem ist schnell aus der Welt geschafft. Die Autoren von TinyMCE Advanced haben bereits darauf reagiert und die aktuelle Version angepasst. Um die “Interne Verlinkung” zu aktivieren, zunächst auf die aktuelle Version 3.3.9 aktualisieren, danach unter den Plugin-Einstellungen bei “Advanced List Options” ein Häkchen setzen.

TinyMCE

The following two tabs change content below.

Frank Viehmann

Geschäftsinhaber bei 3D Mediadesign
Ursprünglich Projektleiter in der 3D-Produktentwicklung, seit 2006 spezialisiert auf 3D Visualisierungen mit Cinema 4D und Webdesign auf Basis von WordPress. Begeisterter Schäferhundefan und Hundesportler mit unserer Freya. Folge mir auch auf Google+, Twitter oder Facebook.

Neueste Artikel von Frank Viehmann (alle ansehen)

3 Kommentare zu “Interne Verlinkung mit TinyMCE

    1. Mit Chrome oder Safari hat das nichts zu tun. Da läuft es einwandfrei. Nutzt Du vielleicht irgendein Cache-Plugin? Ich habs jetzt bei 15 Blogs ohne Probleme umgestellt. Evtl. auch Konflikt mit anderen Plugins? Kann man jetzt so nicht eindeutig beurteilen.

  1. Danke für den Tipp.
    Ich hatte TinyMCE schon deinstalliert, weil ich auf die Interne Verlinkung nicht verzichten wollte. Aber Dank diesem Artikel geht’s jetzt auch wieder mit TinyMCE

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder *