Meet Meline: 3D Animation vom Feinsten

Dieses kleine 3D Short Movie hat mich dermassen begeistert, das ich es keinem vorenthalten möchte. Umgesetzt wurde der Kurzfilm von den beiden Franzosen Virginie Goyons und Sebastien Laban, die mittlerweile miteinander verheiratet sind. Was die beiden da auf die Beine gestellt haben, ist mehr als nur 3D Visualisierung. Besonders beeindruckend sind die vielen kleinen Details, die berücksichtigt wurden. Als Werkzeug kam ausschliesslich “Maya” von Autodesk® zum Einsatz. Die Produktionszeit betrug 2 Jahre.

Die Story

Beim spielen in der alten Scheune Ihrer Großeltern, entdeckt die kleine Meline ein sonderbares Tier und versucht es einzufangen. Mit einer Taschenlampe bewaffnet durchstöbert die kleine Meline die komplette Scheune und macht sich auf die Suche nach dem sonderbaren Tierchen.

Der Kurzfilm

3D Artists

virginie-und-sebastien

Das Making of…

Für Interessierte hier auch noch ein 12 minütiges Making of mit Hintergrundinformationen, Interviews und zur Idee des Films. Unbedingt anschaun. Hier sieht man den Aufwand, der betrieben wurde, um das Shortmovie zu realisieren.

Bildmaterial

Hier noch ein paar Bilder der Szenen im Polygonzustand und im Finalrender.

Meline

The mouse

Scheune

3D Artists: Virginie Goyons und Sebastien Laban
Website: www.meetmeline.com
Software: Maya

Frank - Ursprünglich Projektleiter in der 3D-Produktentwicklung, seit 2006 spezialisiert auf 3D Visualisierungen mit Cinema 4D und Webdesign auf Basis von WordPress. Begeisterter Schäferhundefan und Hundesportler mit unserer Freya. Folge mir auch auf Google+, Twitter oder Facebook.

3 Kommentare


  1. Danie
    Feb 15, 2011

    Die kleine Meline ist ja vielleicht süss. Ich hab ja keine Ahnung von der Sache, aber das ist schon faszinierend was die Beiden da geleistet haben. Respekt!


  2. Mark
    Feb 15, 2011

    Awesome Animation. Great work.


  3. Jutta
    Feb 18, 2011

    Der Clip hat potenzial für einen kompletten Film. Ich denke aber mal, das dann mehr als 2 Leute daran arbeiten müssten. Finde, die Idee echt klasse. Irgendwie will man wissen wie es weitergeht.

Kommentar schreiben


Deine Meinung zu diesem Beitrag ist uns wichtig.
Die Angabe Deiner E-Mail Adresse ist notwendig, sie wird hier aber nicht veröffentlicht.