E-Books: Geld verdienen im Internet

In der letzten Zeit häufen sich mal wieder Spamkommentare, die nichts anderes im Sinn haben, als auf irgendwelche dubiosen E-Book-Seiten zu verlinken. Dabei fallen so „ausgefallene“ Kommentare wie z.b. „Raus aus Hartz IV“ oder „in 30 Tagen mindestens 10.000 Euro im Internet verdienen“, „Mein E-Book macht Sie zum reichen Mann“. Grundsätzlich habe ich ja nichts gegen E-Books, solange Sie mir einen sittlichen Nährwert bringen. Aber was gerade im Hinblick auf „Geld verdienen im Internet“ mitunter im Netz krassiert, spottet jeder Beschreibung. Es wird gerade einem Hartz IV Empfänger suggeriert, das er ganz schnell viel Geld verdienen kann. Er müsse halt nur das E-Book kaufen, der Rest geht dann von ganz alleine. Genau, ich hab auch gerade meine 20ste Millionen gezählt. Weiterlesen

Kundengewinnung mit Bildern

Mit gezieltem Einsatz von Bildern kann man durchaus einen Kunden dazu animieren, die Webseite wieder zu besuchen. In einem aktuell abgeschlossenen Projekt ging es darum, den Kunden auf eine bevorstehende Rabattaktion hinzuweisen. Ziel war es, in einer Art Übergangsgrafik den Kunden auf die bevorstehende Aktion aufmerksam zu machen. Dabei wurde die eigentliche Aktionsgrafik hinter einer visuellen Glasscheibe verborgen. Diese Grafik sollte neugierig auf die kommende Aktion machen. Weiterlesen

1 2 3