WordPress 3.0 „Thelonious“ erschienen

Es ist soweit. WordPress Version 3.0 ist online und bringt eine Menge Neuerungen mit sich. Die wohl gravierendste Änderung dürfte die Zusammenführung von WordPress MU mit WordPress sein. So ist es jetzt möglich, mehrere Blogs innerhalb einer Installation zu verwalten. Um diese Funktion nutzen zu können, sind einige Grundeinstellungen durchzuführen: Weiterlesen

WordPress gegen Angriffe schützen

Ein oft unterschätzter Aspekt einer WordPress-Installation ist die Sicherheit des Blogs. Wurden die Seiten erst einmal gehackt, ist es meist schon zu spät und man hat evtl. eine Menge Arbeit vor sich. Die Sicherheit von WordPress kann man mit ein paar wirkungsvollen Massnahmen massiv erhöhen. Die wichtigsten werden hier näher beschrieben. Weiterlesen

Schutz vor Google Analytics

Gerade in Deutschland steht Google Analytics immer wieder im Brennpunkt der Datenschützer. Das Webanalyse-Tool für Webmaster gibt Informationen zum Besucherverhalten auf der Webseite aus. Dazu gehören unter anderem Informationen zur Browserversion, verwendetes Betriebssystem, IP-Adresse, Herkunftsland, besuchte Seiten, Downloads, Anzahl der Besucher, Referrer-URL und vieles mehr. Datenschützer kritisieren insbesondere die Speicherung der IP-Adresse eines Besuchers. Diese Adresse ist praktisch die Visitenkarte eines jeden Internet-Nutzers und gibt unter Umständen Aufschluss über personenbezogene Daten. Jeder Internetprovider ist gesetzlich dazu verpflichtet, die IP-Adressen seiner Kunden zu speichern. Eine Zuordnung, bzw. Herausgabe von personenbezogenen Daten wie Namen und Anschrift, ist allerdings nur über die Staatsanwaltschaft, im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens, möglich. Weiterlesen

Benutzergruppen in WordPress

WordPress bietet insgesamt 5 Benutzergruppen für die Administration bzw. den Backendbereich an. In WordPress selbst findet man keine aussagekräftige Beschreibung, welche Benutzergruppe was sehen oder bearbeiten darf. Das ein Administrator eigentlich alles darf, versteht sich für viele von selbst. Was aber ist mit den 4 anderen Benutzergruppen? Weiterlesen

Kleiner SEO Leitfaden

In letzter Zeit häufen sich immer wieder Anfragen bezüglich Suchmaschinenoptimierung einer bestehenden Webseite. Gerade kleinere Unternehmen oder Webseitenbetreiber stellen sich immer wieder die gleiche Frage: Warum werden meine Webseiten nicht gefunden? Die Seiten sind doch schon mehr als 2 Jahre online. Nach einer kurzen Sichtung der Domain ist die Frage oft schnell beantwortet. Weiterlesen

Ladezeit wird Rankingfaktor bei Google

Lange wurde darüber diskutiert, nun ist es Realität. Google nimmt die Ladezeiten einer Webseite in das Ranking auf. Was bedeutet das im Detail? Künftig ist für die Platzierung einer Webseite bei Google auch die Performance und die Geschwindigkeit einer Webseite wichtig. Wie hoch die Ladezeiten allerdings bei über 200 Rankingfaktoren gewichtet werden, weis wohl letztendlich nur Google selbst.  In jedem Fall sollte jeder Webmaster seine Seiten nun doch etwas näher unter die Lupe nehmen, was die Performance betrifft.

Google gibt als Schwellenwert 1,5 Sekunden für das Laden einer Webseite vor. Aus meiner Sicht nicht ganz realistisch. Diesen Schwellenwert zu unterbieten, Bedarf es einer Webseite die wohl lediglich aus reinen Textelementen aufgebaut ist. Bedingt durch die immer schneller werdenden Internetzugänge und dem Stichwort Web2.0, bestehen heutzutage moderne Webseiten aber nicht nur ausschliesslich aus Texten.
Weiterlesen

1 4 5 6 7 8